Firmenchronik

1953

wurde die Firma Fritz Robering, als Malereibetrieb in Bodenburg (bei Hildesheim) gegründet.

1956

Die im Winter beim Streichen von Holzfenstern auftretende Schwitzwasserbildung, veranlaßte den Firmengründer Fritz Robering ein Spezialprofil für einfach verglaste Fenster zu entwickeln, welches das Schwitzwasser direkt unterhalb der Fensterscheibe nach außen ableitete. Gleichzeitig wurde ein Profil aus Weich-PVC entwickelt, um eine zweite Einfachglasscheibe auf den bestehenden Fensterrahmen aufzusetzen. Das Vorsatzfenster war zu dieser Zeit eine sehr innovative Erfindung. Die Schwierigkeit bestand darin, einen Hersteller für diese Profile zu finden und einen schlagkräftigen Vertrieb aufzubauen.

1960

Die steigende Nachfrage und der größere Platzbedarf führten zu einem Umzug in das Industriegebiet Vlotho. Die Entwicklung der Firma verlief nunmehr sehr stürmisch und die Produktpalette wurde ständig erweitert.

1963

wurde die Einzelfirma in eine Kommanditgesellschaft umgewandelt. Der neue Name war nun: Fritz Robering KG

1965

kam eine neue Produktionsstätte auf dem Grundstück Buhnstraße 82 durch einen Gebäudeanbau dazu. Man fing an, einen Extrusionsbetrieb aufzubauen und wurde immer unabhängiger von Zulieferbetrieben. Der Arbeitsablauf konnte flexibler gestaltet und der ständig wachsende Kundenkreis optimal betreut werden. Die Mitarbeiterzahl mußte ständig vergrößert werden, zumal inzwischen auch durch eigene Monteure Fensterrenovierungen in der Umgebung durchgeführt wurden.

1966

Entwicklung und Produktion des ersten noch bis heute erhältlichen DF-Vorsatzfensterprofiles DF 4/22 aus Hart-PVC, mit Scharnieren und Vorreibern.

1967

Erstes Umbauprofil "Standard" für Umrüstung alter Holzfenstern von Einfachglas auf Isolierglas, mit einem Grundprofil aus Aluminium und einem Einsteckprofil aus Kunststoff.

1970

begann die Firma Fritz Robering KG mit der Co-Extrusion von Hart- und Weich-PVC. Erste Profile waren Zugluftabdichtungen, mit weichen Dichtlippen, um Fenster- und Türenfalze abzudichten, die auch heute noch in unserem Produktprogramm Ihren Platz finden.

1971

Trotz Anmietung von weiteren Lagerräumen war es dringend erforderlich eine neue Betriebsstätte zu erstellen, um den Arbeitsablauf ökonomischer zu gestalten. An der Möllberger Straße 2 in Vlotho, ca. 500 Meter von dem Stammsitz entfernt, wurde dann mit der Errichtung eines neuen Betriebes begonnen. Die Grundsteinlegung der ersten Halle erfolgte im April 1971. Erstmals war es möglich, die Produktpalette der Firma Robering an einem Ort zu fertigen und zum Versand zu bringen. Durch die ständige Verbesserung und den unermüdlichen Einsatz der Inhaber und deren langjährigen Mitarbeitern war die Expansion ungebrochen und wiederum musste bald über eine weitere Baumaßnahme nachgedacht werden.

1973

brachte die Firma Robering das erste Kunststoff-Umrüstprofil T-T (Thermo-Tausch) auf den Markt

1978

wurde ein weiteres Umrüstprofil, das "K 80" (Umrüstung von Einfach- auf Isolierglas) entwickelt, welches in den darauffolgenden Jahren einen großen Markterfolg hatte.

1980

wurde an der Möllberger Straße 2 eine weitere Halle von 2000 qm Fläche errichtet. Die Einweihung erfolgte im August 1980.

1982

wurden dann die Umrüstprofile K 80 DL und Neu DL als Weiterentwicklung mit coextrudierten weichen Dichtlippen ins Programm aufgenommen.

1987

verstarb unerwartet der Gründer Fritz Robering. Die Firma wurde von der Ehefrau Gertrud Robering weitergeführt. Im gleichen Jahr setzte die Firma Fritz Robering KG ein neues Highlight in der langen Liste Ihrer innovativen Entwicklungen und die selbstklebende Fenstersprosse mit coextrudierten Weichlippen war geboren. Selbstklebende Flachleisten und Kammerprofile mit coextrudierten Weichlippen wurden auch als neue Produkte produziert und angeboten . (Erfindungen der Firma Fritz Robering KG) Begünstigt durch den rasch wachsenden Kunststoffenstermarkt und dem damit verbundenen großen Bedarf an selbstklebenden Zusatz- und Sonderprofilen zur Gestaltung und Montage von Kunststofffenstern- und Türen, umfaßt die heutige Produktpalette unserer Firma mehr als 100 verschiedene Profile.

1994

Investition in eine eigene Ummantelungsanlage zur Verbesserung der Lieferfähigkeit und der Produktqualität bei Dekorprofilen.

Jahreswechsel

1994/95

Übernahme der Firma durch Herrn Grote. Ausscheiden von Gertrud Robering als persönlich haftende Gesellschafterin und Änderung der Firmierung in Fritz Robering GmbH & Co. KG.

1996

- Gründung der französischen Tochtergesellschaft Robering France SARL mit Sitz in Paris.

- Entwicklung des Ecotherm-Umrüstprofils und Präsentation der Sprossenserie mit seitlicher 25° Schräge.

1998

Umstrukturierung der Extrusionshalle mit baulichen und maschinellen Veränderungen. Ernennung des langjährigen Mitarbeiters Günter Hasse (Eintritt in die Firma 1954) zum Prokuristen.

2000

- Gründung der Firma Rotex GmbH & Co. KG zusammen mit Herrn Erwin Reineke zur Entwicklung und Vermarktung von Systemlösungen - erstes Projekt ist eine innenliegende Glassprosse aus Kunststoff (siehe auch www.grotex-profile.de)
- Prüfbericht des IFT Rosenheim über die Klebung von Robering-PVC-Fenstersprossen auf Isolierglas in Verbindung mit dem VITO Irmen Klebeband

Ende 2001

erscheint der aktuelle Produktkatalog für 2002 in neuem Outfit.

31.12.2001

Währungsumstellung auf EURO

10/2002

Inbetriebnahme der neu errichteten Siloanlage für PVC-Granulat

2002/2003

Sanierung der Betriebsimmobilien

30.04.2003

Verabschiedung des Prokuristen Günter Hasse in den wohlverdienten Ruhestand nach 49-jähriger Betriebszugehörigkeit

26.05.2003

50. Jahrestag der Gründung der Firma Fritz Robering

01.08.2003

Inbetriebnahme des neuen Palettenlagers in der ehemaligen Produktionshalle für Fenstermodernisierung

27.09.2003

Feier zum 50-jährigen Firmenjubiläum

20.11.2003

Umstellung der Gebäudeheizungen auf umweltfreundliches Erdgas

12.12.2003

Übergabe der anlässlich des Firmenjubiläums gesammelten Spenden in Höhe von EURO 3.580,00 und zusätzlichen EURO 1.420,00 von Familie Grote und der Fritz Robering GmbH & Co. KG selbst an den Förderkreis Kinderhaus Bad Oexen e.V. (www.foerderkreis-badoexen.de)

10/2004

Neue Extrusionslinie IDF

04/2006

Neue Sprosse GL 6413

10/2006

Neue Battenfeldlinie

11/2006

Neue PL 2007 mit Programmerweiterung

03/2010

Neue Sprosse GLM 368

07/2010

Inbetriebnahme einer zweiten Ummantelungsanlage

26.05.2013

60. Jahrestag der Gründung der Firma Fritz Robering