Umrüstprofil Ecotherm

Verarbeitungsanleitung für Robering Umrüstprofil Ecotherm

  1. Man misst das lichte Maß der alten Glasscheibe und zieht in der Breite, als auch in der Höhe 9 mm ab. Dies ist das Maß der neuen Isolierglasscheibe.

  2. Das Ecotherm - Profil wird mit einer Kappsäge und fest montierter Gehrungslehre auf Gehrung geschnitten. (45°)

  3. In die Mitte der Glasnut wird Silicon-Kautschuk gespritzt. ( ca. 5 mm breit ) Damit werden evtl. entstehende Hohlräume zwischen Isolierglas und Profil ausgefüllt. Dann werden die beiden längeren Profilstücke auf die Isolierglasscheibe aufgedrückt.

  4. Jetzt werden die zwei fehlenden Profilstücke auf die Isolierglasscheibe aufgedrückt. Zuvor wird die gesamte Schnittfläche der Gehrung dick mit PVC-Kleber (Helmiflex-P) versehen, damit beide Schnittflächen angelöst werden und eine feste Verbindung entstehen kann.

  5. Die Winkel für die Eckenverstärkung (1 Stck. pro Ecke) werden mit PVC-Kleber (Helmiflex-P) in die entsprechende Aussparung des Profils eingeklebt.

  6. Die Klebstoffreste auf der inneren Sichtfläche des Profiles werden mit einem Reiniger entfernt.

  7. Das fertig geklebte Glas-Rahmen-Element muß 12-45 h ruhen, damit die Verklebung aushärten kann.

  8. Die alte Glasscheibe wird entfernt. Die verbleibenden Glas- und Kittreste müssen nicht entfernt werden.

  9. Das fertige Element wird mit Schrauben (3 mm x  35 mm) durch die vorgestanzten Löcher mit dem Holzfensterrahmen fest verschraubt.

  10. Der elastisch verbundene Außenclip wird in das Profil eingerastet. Um das Öffnen des Gehrungsschnittes durch Wärme-oder Kälteeinfluss zu verhindern, wird etwas PVC-Kleber (Helmiflex-P) auf die Fläche aufgespritzt, wo sich Außenclip und Rahmenprofil berühren.

  11. Um einen äußeren Wassereintritt zu verhindern, muss der montierte Profilrahmen zwischen Holz und Profil, im Außenbereich, mit einer elastischen Dichtungsmasse abgespritzt werden.